Religion ist nicht Spiritualität

Religion schränkt ein – Spiritualität setzt frei

Die Anbetung Gottes außerhalb des Selbst erschafft die Hölle; die Anbetung Gottes im Inneren erschafft den Himmel.
(Margaret Doner in Merlin’s Guide to the Apocalypse)

Religion sagt, „Komm zu uns, wir haben DIE Antwort. Sie ist allgemeinverbindlich.“ Spiritualität sagt, „Kehre Heim in dein Herz, es kennt DEINE Antwort. Die Antwort Deines Gott-Selbst. Und jedem steht frei, seine eigene Antwort zu finden.“

Religion sagt, „Übernimm unseren Glauben, sei und lebe wie wir, um in den Himmel zu kommen. Notfalls zwingen wir dich.“ Spiritualität sagt, „Sei du Selbst, wie du willst, wann du willst und wie lange du willst, denn du kannst so oft wiederkommen, wie du möchtest. Letztendlich kehren alle Seelen Heim zu Gott. Vergebung ist garantiert.“

Religion lebt von deiner Angst. Durch deine Angst können die Mächtigen dich kontrollieren. Sie verkaufen dir falsche Sicherheiten. Sicherheiten, die in erster Linie ihren Interessen dienen und dich im Hamsterrad festhalten. Spiritualität verankert die Liebe und das Gottesbewusstsein in deinem Leben. Sie macht dich von allen anderen unabhängig und ist gleichzeitig der Schlüssel dafür mit allen anderen in Harmonie zu leben.

Religion zerstört Andersdenke, um ihren „einzigartigen“ Anspruch auf die Wahrheit durchzusetzen. Spiritualität erkennt das Licht in Jedem Fremden Gedanken. Sie verurteilt nichts. Sie fragt, ob eine Wahrheit dem Leben dienlich ist und trifft rechtzeitig eine neue Wahl.

Religion sperrt ein. Spiritualität setzt frei. Religion hortet. Spiritualität gibt von sich.

Religion war der erste Versuch der Menschen den Sinn des Lebens allgemeinverbindlich zu erklären. Spiritualität ist der nächste Schritt, in dem jeder EINZELNE Mensch den Sinn SEINES Lebens selbst erklärt.

Spiritualität erkennt an, dass jeder Aspekt Gottes einzigartig ist. Dass es nie eine einheitliche Meinung geben kann. Spiritualität sucht daher immer nach einem Weg, der für alle funktioniert. Daher fordert Spiritualität von jedem Einzelnen bei all seinen Entscheidungen immer das Wohlergehen des Ganzen im Auge zu haben.

Spiritualität bedeudet die Einheit Gottes in Allem das Ist zu erkennen und dem Leben in bedingungsloser Liebe in All seinen Formen zu dienen.