Numerologie: Die Zahlen der Schöpfung

Selbsterkenntnis ist der Schlüssel zur Selbstannahme und Selbstliebe

Die Numerologie ist eine Sprache der Götter, durch die sich unser Selbst, auch der unbewusste Teil, uns gegenüber offenbart.

Numerologie ist die Studie der Symbolik der Zahlen. Die Zahlen enthüllen, welche Erfahrungen unsere Seele in dieser Inkarnation meistern möchte, welchen Zweck unser Leben hat und mit welchen Werkzeugen wir ausgestattet sind. Mit Hilfe der Numerologie lassen sich die Talente, Stärken und Schwächen, tiefsten inneren Wünsche und emotionalen Reaktionen einer Person herausfinden. Fortgeschrittene Anwendungen sind zum Beispiel die Berechnung von Karmalektionen, die beste Zeit zu heiraten, Umzuziehen oder einen neuen Job anzunehmen und vieles mehr. Die Numerologie bietet uns einen Schlüssel zur intensiven Selbsterkenntnis. Sobald wir unsere Muster erkannt haben, können wir unser Leben im Einklang mit unserem wahren Wesens gestalten. Dabei lernen wir unser Selbst bedingungslos anzunehmen und zu lieben. Wodurch wir mehr Glückseligkeit, stärkeres Wohlbefinden und bessere Gesundheit erlangen.

Jeder von uns ist eine Zusammenstellung aus Energien Gottes. Die Schöpfung ist Gott, die Eine Quelle und Eine Energie, die in einem unendlichen und kontinuierlichen Strom aus Energien expandiert. Dieses unendliche Kontinuum kann in künstliche diskrete Pakete gruppiert werden, so wie wir den Regenbogen willkürlich in diskrete Farben ordnen. In der Numerologie wird dies dadurch erreicht, dass die Zahlen 1 bis 9 bestimmte Grundfrequenzen darstellen. Dazu kommen einige Karma- und Meisterzahlen mit zusätzlichen Interpretationen. Alles, was einer numerologischen Analyse unterzogen werden soll, wird auf eine dieser Zahlen reduziert. Der Mensch ist in dieser Betrachtung eine einzigartige Kombination mehrerer Frequenzbänder, die sich auf verschiedene Bereiche seines Lebens und seiner Persönlichkeit beziehen und dabei seine Haltungen, Einstellung zum Leben, Herausforderungen und vieles mehr bestimmen.